Willkommen bei St. M. Immaculata Oberelspe

 

Eine Kapelle aus dem 17. Jh., die dem Hl. Quirinius geweiht war, wurde 1885 zur Kirche erweitert.

Seit 1860 wurden von Elspe aus periodische Gottesdienste gehalten. 1894 bekam Oberelspe einen eigenen Geistlichen. 1896 erhielt die Filialgemeinde eine eigene Vermögensverwaltung und wurde 1913 zur Pfarrvikarie erhoben.

Die Pfarrgemeinde zählt heute ca. 900 Gemeindemitglieder. 

Zur Pfarrgemeinde zählen die Kapellen St. Hubertus in Burbecke und St. Maria Magdalena in Altenvalbert.

Patronatsfest ist am 8. Dezember, dem Festtag Maria Immaculata.

 

Informationen zu den Hilfsprojekten in Ruanda

Die barmherzigen Schwestern aus Münster haben im Oktober 2017 wieder einen Brief mit aktuellen Informationen über die Hilfsprojekte in Ruanda geschickt. Der Brief kann hier heruntergeladen werden.

 

Für das Lesen der Pfarrnachrichten, sowie des Messdiener- und Lektorenplans benötigen Sie den Acrobat Reader auf Ihrem Rechner, den Sie hier kostenlos downloaden können